TV-Untersuchung in Rohren und Kanälen

Wenn der leitungszustand ermittelt werden soll

Uns bleibt nichts verborgen

Den von uns eingesetzten Dreh- und Schwenkkopfkameras für Rohre ab DN80 bleibt während der Unter-suchung nichts verborgen. Sie bieten einen endlosen Drehbereich, einen hohen Schwenkbereich von +/- 120°. Dank geblitzter LED's ist das HD-Bild im Format 1:1 auch während des Schiebens absolut scharf und klar. Mittels Laserdioden kann jederzeit während der Untersuchung eine Nennweitenmessung durchgeführt werden. Ein Ortungssender gehört ebenfalls zur Ausstattung der Kameras.

© Fotos und Produkte  der Firma Kummert GmbH


Verzweigte Leitungsnetze sind für uns kein Problem
Mit unseren KUMMERT® „CamFlex HD“-TV-Anlagen ist die Inspektion verzweigter Leitungsnetze möglich. Die Kamera kann aus gerader Lage auf bis zu 90° in jede Richtung verformen und erreicht so nahezu alle Seiteneinläufe von DN100 bis DN200. Selbst 90°-Bögen navigiert die CamFlex® ab DN125 mühelos. Integrierte 3D-Sensoren zur Verlaufsmessung erfassen alle Werte, die zur Erstellung eines 3D-Rohrplans nötig sind. Das stets aufrechte HD-Bild im Format 1:1 bildet die Rohrleitung ideal ab.

© Fotos und Produkte der Firma Kummert GmbH


Bestens ausgerüstet
Bei unseren auf DVD und mit Haltungsberichten dokumentierten Kanal-TV-Untersuchungen, kommen sowohl mobile akkugestützte Kameranlagen vom Typ KUMMERT® „Profi 3+" und „Profi 4 HD“, wie auch ein in unserem Kanal-TV-Fahrzeug fest verbautes KUMMERT® "Studio"-System mit zwei Fahrwagen zum Einsatz. Das Kanal-TV-Fahrzeug kann über einen eingebauten Stromgenerator und einen Akkupack vollkommen autark arbeiten. Die zwei Kamera-Fahrwagen verfügen ebenfalls über Schwenkkopftechnik und können bei Rohrdimensionen von DN100 bis DN1200 und Leitungslängen bis zu 300m eingesetzt werden.

© Rohrreinigung Klaus Jeroschewski GmbH / Produkte  der Firma Kummert GmbH